Einsätze KW 7/2021

Geschrieben von Harald Schmida am .

Wie nachstehend eine Auflistung der Einsätze, Kalenderwoche 7


Einsatzart: Verkehrsunfall

Datum: 16.02.2021
Uhrzeit: 07.40 Uhr Einsatzende 08.035 Uhr
Einsatzort: S5
Anwesend: Polizei, Rotes Kreuz, Asfinag

Der Lenker eines Fahrzeuges hatte auf der S5 in Fahrtrichtung Tulln einen Verkehrsunfall. Die Unfallstelle wurde abgesichert. Das Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr geborgen und abtransportiert. Ausgelaufene Flüssigkeiten wurden gebunden und die Unfallstelle gereinigt.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

   
VFA2 RLF WLF1    


Einsatzart: Verkehrsunfall

Datum: 16.02.2021
Uhrzeit: 13.56 Uhr Einsatzende 14.53 Uhr
Einsatzort: B4
Anwesend: Polizei, Rotes Kreuz, Asfinag

Der Lenker eines Fahrzeuges hatte auf der B4 in Fahrtrichtung Stockerau einen Verkehrsunfall. Die Unfallstelle wurde abgesichert. Das Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr geborgen und abtransportiert. Ausgelaufene Flüssigkeiten wurden gebunden und die Unfallstelle gereinigt.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

 
VRFA Tank1 RLF WLF1  


Einsatzart: Person in Notlage

Datum: 20.02.2021
Uhrzeit: 16.07 Uhr Einsatzende 16.31 Uhr
Einsatzort: Uferweg
Anwesend: Polizei, Rotes Kreuz

Eine Person war nach einem Sturz mit der Hand in einem Gitter fest steckend. Bei Eintreffen der Feuerwehr war die Person bereits befreit keine weitere Tätigkeit durch die Feuerwehr erforderlich.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

   
VRFA  RLF Tank1    

Einsatzart: Person in Notlage

Datum: 20.02.2021
Uhrzeit: Bahnhofplatz
Einsatzort: 17.34 Uhr Einsatzende 17.52 Uhr
Anwesend: 

Ein Personenlift war mit technischem Defekt stehen geblieben. Eine Person befindet sich in der Liftkabine. Die Liftkabine wird geöffnet und die darin befindliche Person befreit.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

       
VRFA        

Einsatzart: Brandeinsatz

Datum: 21.02.2021
Uhrzeit: 11.50 Uhr Einsatzende 12.30 Uhr
Einsatzort: Dr. Fuchs Gasse
Anwesend: 

In einem Mehrparteienhaus in der Dr. Fuchsgasse wird Rauchentwicklung gemeldet. Nach Eintreffen der Feuerwehr am Einsatzort und Lokalisierung der Lage, werden in einer Wohnung angebrannte Speisereste vorgefunden welche zur Verrauchung des Stiegenhauses führten. Das Stiegenhaus und die Wohnung wurden belüftet, zusätzlich wird ein Turbolüfter aufgestellt.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

     
Tank1 Drehleiter