145 Jahre Feuerwehr Stockerau

Geschrieben von Stefan Zinnagl am .

Mit einem feierlichen Festakt, wurde am Sonntag, den 4. Mai das 145 jährige Bestandsjubiläum gefeiert. In seiner Ansprache konnte Kommandant BR Wilfried Kargl zahlreiche Ehrengäste begrüßen.

Allen voran den Niederösterreichischen Landesfeuerwehrkommandanten LBD Dietmar Fahrafellner, Herrn Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, den Bürgermeister der Stadt Stockerau Herrn Helmut Laab, Frau Vizebürgermeisterinnen Susanne Hermanek und Christa Niederhammer, Stadt- und Gemeinderäte, Bezirkshauptmann Frau Dr. Waltraud Müllner-Toifl, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Friedrich Zeitlberger, AFKDO Stockerau BR Adolf Huber, ELFR Heinrich Bauer, eine Abordnung der Polizei sowie des Roten Kreuzes Stockerau, Bezirkspolizeikommandant Obstlt Siegfried Krische, Militärkommandant von Niederösterreich Mag. Rudolf Striedinger, ABC Abwehrschule Korneuburg Oberst Michael Schuster, Partnerfeuerwehren Andernach (DE) und Jablone (CZ)
Ehrenmitglieder: Bürgermeister a.D. Leopold Richentsky, Vzbgm. a.D. Kurt Stuhr, ELFR Erich Futschek
Fahrzeugpatinen: Dr. Andrea Riedler, Edith Lukesch

Im Zuge des Festaktes wurden auch Ehrungen, Ernennungen sowie Auszeichnungen vorgenommen:
HLM Thomas Weigensam, Verdienstmedaille 3. Klasse in Bronze des österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes
LM Karl Neunteufel, Verdienstmedaille 3. Klasse in Bronze des niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes
RegR Dietmar Fürst, Florianiplakette Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband
Druckerei Bösmüller/Stockerau Frau Ing. Doris Wallner-Bösmüller, feuerwehrfreundlicher Arbeitgeber 2014/2015
Alfred und Eveline Marth wurden zu Ehrenmitgliedern der Feuerwehr Stockerau ernannt

Für die musikalische Umrahmung sorgte die Schützenkapelle Stockerau sowie die Combo Inklusiv der Behindertenhilfe Oberrohrbach. Die Segnung der neuen Einsatzfahrzeuge wurde durch den Diakon Herrn Wolf sowie Kurator Mag. Lauermann vorgenommen.

Mit der Landeshymne wurde der offizielle Festakt beendet. Die Feuerwehr lud ihre Gäste anschließend zu einem Imbiss. Am Nachmittag präsentierte sich unsere Feuerwehrjugend im Rahmen einer Vorführung.