Schwere Unwetter

Geschrieben von Harald Schmida am .


 

Einsatzart: Unwettereinsatz

Datum: 06.05.2015
Uhrzeit: 04.12 Uhr
Einsatzort: Großmugl, Herzogbirbaum

In der zweiten Nachthälfte gingen in den Bezirken Hollabrunn, Tulln, Mistelbach und Korneuburg schwere Unwetter nieder. Gegen 3 Uhr ist in Teilen des Bezirkes Korneuburg eine Gewitterzelle mit Starkregen niedergegangen. Kurz danach gingen in der Bereichsalarmzentrale Stockerau die ersten Notrufe ein und sukzessive wurden die örtlichen Feuerwehren alarmiert. Vor allem schwer getroffen hat es den Bereich Großmugl. Gegen 06.30 Uhr standen im Bezirk Korneuburg 37 Feuerwehren im Einsatz. Die Feuerwehr Stockerau wurde gegen 04.12 Uhr zur Unterstützung nach Großmugl beordert. 

Bei Tagesanbruch zeigte sich das wahrliche Bild der Katastrophe. Keller standen dreiviertel unter Wasser, teilweise wurden in den Garagen befindliche Fahrzeuge gegen die Geschossdecke gedrückt. Gärten wurden durch den Schlamm verwüstet. Auch die Straßen waren nur schwer passierbar.

Weitere Informationen auf ORF.at

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

         
VFA2  SPA  Tank2