Einsätze KW 8/2019

Geschrieben von Harald Schmida am .

Wie nachstehend eine Auflistung der Einsätze, Kalenderwoche 8


Einsatzart: Gasaustritt

Datum: 18.02.2019
Uhrzeit: 02.20 Uhr Einsatzende 03.11 Uhr
Einsatzort: Dr. Emerich Czermak Straße
Anwesend: Polizei, EVN, Rotes Kreuz

In der Wohnung eines Mehrparteienhauses wird Gasgeruch gemeldet. Mittels mehreren Messgeräten wurde der Einsatzort abgegangen, es konnte jedoch keine Gaskonzentration festgestellt werden

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

     
Tank1 Tank2      

Einsatzart: Türöffnung

Datum: 18.02.2019
Uhrzeit: 19.57 Uhr Einsatzende 20.31 Uhr
Einsatzort: Neubau
Anwesend: Polizei

In einer Tiefgarage wurde das Rolltor beschädigt und ist nicht mehr zu öffnen. Das Tor wird demontiert.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

     
VRFA Tank1      

Einsatzart: Türöffnung

Datum: 20.02.2019
Uhrzeit: 10.04 Uhr Einsatzende 11.11 Uhr
Einsatzort: Schaumanngasse
Anwesend: Polizei

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

     
VRFA Drehleiter      

Einsatzart: Person in Notlage

Datum: 21.02.2019
Uhrzeit: 14.58 Uhr Einsatzende 15.13 Uhr
Einsatzort: Dr. Emerich Czermak Straße
Anwesend:

Ein Personenlift war mit technischem Defekt stehen geblieben. Nach Öffnung der Liftkabine konnte jedoch keine Person darin vorgefunden werden.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

       
VRFA        

Einsatzart: Technischer Einsatz

Datum: 21.02.2019
Uhrzeit: 15.05 Uhr
Einsatzort: Landstraße
Anwesend: Polizei

Keine Tätigkeit der Feuerwehr mehr erforderlich.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

     
Tank1 Drehleiter      

Einsatzart: Brandeinsatz

Datum: 22.02.2019
Uhrzeit: 05.07 Uhr Einsatzende 10.28 Uhr
Einsatzort: A22
Anwesend: Polizei, Asfinag

Um 05.07 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Fahrzeugbrand auf der A22 alarmiert. Bereits bei der Auffahrt auf die Autobahn in Fahrtrichtung Wien war auf Höhe Leobendorf ein Feuerschein zu sehen. Nach Ankunft am Einsatzort und Lokalisierung der Lage war ein LKW Gespann (Tandemzug) im vorderen Bereich der Fahrerkabine in Vollbrand stehend. Zwei mit Atemschutz und Mittelschaumrohren ausgerüstete Trupps begannen sogleich mit der Brandbekämpfung. Die Unfallstelle wurde abgesichert bzw. kam es zwischenzeitig zu einer Totalsperre der Autobahn während der Löscharbeiten. Durch den bereits einsetzenden Frühverkehr bildete sich vor der Unfallstelle bereits ein mehrere Kilometer zurückreichender Stau. Fahrzeug und Anhänger wurden voneinander getrennt und der LKW mit Hilfe Kran Tulln von der Autobahn geschleppt.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte: 12 Mann Besatzung

Tank1 Tank2 RLF WLF2 TankC


Einsatzart: Brandeinsatz

Datum: 24.02.2019
Uhrzeit: 04.49 Uhr Einsatzende 05.25 Uhr
Einsatzort: Brodschildstraße
Anwesend: Polizei

Bei Eintreffen am Einsatzort wird ein in Vollbrand stehender Müllbehälter vorgefunden. Mittels C-Hohlstrahlrohr und unter Verwendung des Atemschutzes konnte der Brand rasch gelöscht werden.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

     
Tank1 RLF