Einsätze KW 34/2018

Geschrieben von Harald Schmida am .

Wie nachstehend eine Auflistung der Einsätze, Kalenderwoche 34


Einsatzart: TUS Alarm

Datum: 20.08.2018
Uhrzeit: 04.45 Uhr Einsatzende 05.10 Uhr
Einsatzort: Roter Hof
Anwesend:

Ein Brandmelder einer Brandmeldeanlage hat Alarm ausgelöst. Das Objekt wurde kontrolliert.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

       
Tank1        

Einsatzart: Tierrettung

Datum: 20.08.2018
Uhrzeit: 10.13 Uhr Einsatzende 11.55 Uhr
Einsatzort: Neubau
Anwesend: Polizei

Ein frei laufender Hund wird mit Unterstützung der Polizei eingefangen und in das Feuerwehrhaus gebracht. Der Hund ist zwar gechipt aber nicht registriert. Über soziale Netzwerke und Erkundigungen konnte in weiterer Folge der Besitzer ermittelt und der Hund übergeben werden.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

       
MTFA1        

Einsatzart: Tierrettung

Datum: 21.08.2018
Uhrzeit: 08.23 Uhr Einsatzende 08.59 Uhr
Einsatzort: Uferweg
Anwesend: Polizei

Ein Fuchs war in einem Holz Gartenzaun hängengeblieben. Das Tier wurde befreit und im Augebiet wieder ausgesetzt.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

     
VFA2 RLF      


Einsatzart: Brandeinsatz

Datum: 21.08.2018
Uhrzeit: 15.59 Uhr Einsatzende 16.45 Uhr
Einsatzort: Leitzersbrunnerfeld
Anwesend: Polizei

Bei Eintreffen der Feuerwehr am Einsatzort ist ein Teil einer Wiesenfläche in Brand stehend. Mittels C-Hohlstrahlrohr und Wasserwerfer konnte der Brand rasch gelöscht werden.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

   
Tank1 Tank2 RLF    


Einsatzart: TUS Alarm

Datum: 21.08.2018
Uhrzeit: 23.15 Uhr Einsatzende 23.47 Uhr
Einsatzort: Prager Strasse
Anwesend:

Ein Brandmelder einer Brandmeldeanlage hat Alarm ausgelöst. Das Objekt wurde kontrolliert.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

       
Tank1        

Einsatzart: Verkehrsunfall

Datum: 22.08.2018
Uhrzeit: 15.55 Uhr Einsatzende 16.20 Uhr
Einsatzort: Spillern/Wiener Strasse
Anwesend: Feuerwehr Spillern, Polizei, Rotes Kreuz

Die Feuerwehr wird zu einem Verkehrsunfall zwischen 2 PKW und einem Moped nach Spillern alarmiert. Durch die Feuerwehr Stockerau folgte die Unterstützung bei der Versorgung der verletzten Personen. Gleichzeitig wurde der Rettungsdienst unterstützt beim Abtransport der Personen.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

     
VRFA RLF      

Einsatzart: Ölspur

Datum: 23.08.2018
Uhrzeit: 11.50 Uhr Einsatzende 13.24 Uhr
Einsatzort: Stockerau Mitte/A22
Anwesend: Polizei, Asfinag

Der Lenker eines klein LKW hat von der Abfahrt der A22 bei Stockerau Mitte bis Kastanienweg Betriebsmittel seines Fahrzeuges verloren. Mittels Ölbindemittel wurde die ausgelaufene Flüssigkeit gebunden und die Fahrbahnfläche mittels Straßenwaschanlage gereinigt.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

   
VFA2 Tank1 Tank2    

Einsatzart: Verkehrsunfall

Datum: 24.08.2018
Uhrzeit: 20.02 Uhr Einsatzende 20.59 Uhr
Einsatzort: S5
Anwesend: Polizei

Der Lenker eines PKW hatte mit seinem Fahrzeug auf der S5 in Fahrtrichtung Krems einen Verkehrsunfall. Die Unfallstelle wurde abgesichert. Das Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr geborgen und abtransportiert. Ausgelaufene Flüssigkeiten wurden gebunden und die Unfallstelle gereinigt.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

     
RLF WLF1      

Einsatzart: TUS Alarm

Datum: 25.08.2018
Uhrzeit: 01.01 Uhr Einsatzende 01.25 Uhr
Einsatzort: Landstrasse
Anwesend: Polizei

Ein Brandmelder einer Brandmeldeanlage hat Alarm ausgelöst. Das Objekt wurde kontrolliert.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

       
Tank1        

Einsatzart: Verkehrsunfall

Datum: 26.08.2018
Uhrzeit: 08.53 Uhr Einsatzende 09.39 Uhr
Einsatzort: A22
Anwesend: Polizei

Der Lenker eines PKW hatte mit seinem Fahrzeug in der Abfahrt A22 zur S1 einen Verkehrsunfall. Die Unfallstelle wurde abgesichert. Das Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr geborgen und abtransportiert. Ausgelaufene Flüssigkeiten wurden gebunden und die Unfallstelle gereinigt.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

   
VFA2 RLF WLF1