Einsätze KW 21/2017

Geschrieben von Harald Schmida am .

Wie nachstehend eine Auflistung der Einsätze, Kalenderwoche 21


Einsatzart: Technischer Einsatz

Datum: 22.05.2017
Uhrzeit: 17.06 Uhr Einsatzende 17.58 Uhr
Einsatzort: A22
Anwesend: Polizei

Der Lenker eines PKW hat mit seinem Fahrzeug einen Motorschaden. Das Fahrzeug steht verkehrsbehindernd am Beschleunigungsstreifen der A22 in Fahrtrichtung Stockerau von der S5 kommend. Auf Anordnung der Polizei wird das Fahrzeug geborgen und abtransportiert. Die Unfallstelle wurde während der Fahrzeugbergung abgesichert. 

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

   
VFA2 RLF WLF1    

Einsatzart: Türöffnung

Datum: 23.05.2017
Uhrzeit: 11.43 Uhr Einsatzende 12.02 Uhr
Einsatzort: Roter Hof
Anwesend:

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

       
Kdo1        

Einsatzart: Schadstoffeinsatz

Datum: 23.05.2017
Uhrzeit: 18.55 Uhr Einsatzende 19.14 Uhr
Einsatzort: Prof. Ernst Jirgalgasse
Anwesend:

In einem Mehrparteienhaus wird aus einer Wohnung Ammoniakgeruch gemeldet. Mittels Messgerät wurde der Bereich kontrolliert es konnten keine Werte festgestellt werden.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

       
Tank2        

Einsatzart: Verkehrsunfall

Datum: 24.05.2017
Uhrzeit: 12.38 Uhr Einsatzende 13.38 Uhr
Einsatzort: Prager Strasse
Anwesend: Polizei, Rotes Kreuz

Der Lenker eines Fahrzeuges hatte in der Prager Strasse einen Verkehrsunfall und dabei mehrere parkende Fahrzeuge touchiert. Die Unfallstelle wurde abgesichert. Die Fahrzeuge wurden durch die Feuerwehr geborgen und abtransportiert. Ausgelaufene Flüssigkeiten wurden gebunden und die Unfallstelle gereinigt.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

 
VFA2 RLF WLF1 WLF2  


Einsatzart: Verkehrsunfall

Datum: 25.05.217
Uhrzeit: 00.02 Uhr Einsatzende 01.20 Uhr
Einsatzort: S5
Anwesend: Polizei

Der Lenker eines PKW hatte auf der S5 in Fahrtrichtung Krems einen Verkehrsunfall. Die Unfallstelle wurde abgesichert. Das Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr geborgen und abtransportiert. Ausgelaufene Flüssigkeiten wurden gebunden und die Unfallstelle gereinigt.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

     
RLF WLF1