LKW Unfall

Geschrieben von Harald Schmida am .


Einsatzart: Verkehrsunfall

Datum: 21.09.2015
Uhrzeit: 08.43 Uhr Einsatzende 14.02 Uhr
Einsatzort: A22
Anwesend: Polizei, Rotes Kreuz, Asfinag, BH, Feuerwehr Leobendorf, Feuerwehr Tulln, Feuerwehr Korneuburg

Die Feuerwehr Korneuburg war gerade am Heimweg von einem Einsatz in Fahrtrichtung Stockerau als in Fahrtrichtung Wien auf Höhe Leobendorf ein LKW Sattelauflieger einen Verkehrsunfall hatte. Der Lenker des LKW kam mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und durchbrach die seitliche Fahrbahnabgrenzung sowie den danach angebrachten Wildzaun. Die Zugmaschine kam danach auf der angrenzenden Böschung zum erliegen. Der Auflieger war am Pannenstreifen und Bankett zum Stillstand gelangt. Die Feuerwehr Korneuburg konnte daher gleich Erstmaßnahmen setzen. Der Lenker wurde unbestimmten Grades verletzt und konnte nach Eintreffen des Rettungsdienstes an diesen übergeben werden. Die Feuerwehr Stockerau wurde gegen 8.43 Uhr alarmiert. Nach Erkundung der Lage wurde unter anderem ein Leck am Dieseltank festgestellt. Zwischenzeitig folgte eine Sperre der Autobahn in Fahrtrichtung Wien. Aufgrund des bereits ausgeflossenen Treibstoffes folgte die Verständigung der Bezirkshauptmannschaft. Die Feuerwehr Tulln wurde verständigt hinsichtlich eines speziellen Kranfahrzeuges. Mittels 3 Seilwinden und Kran wurde der LKW Sattelauflieger geborgen. Eine Fachfirma wurde beauftragt mit der Abtragung des verunreinigten Erdreiches.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

   
VFA2 RLF Tank2