Einsätze KW 29/2015

Geschrieben von Harald Schmida am .

Wie nachstehend eine Auflistung der Einsätze, Kalenderwoche 29


Einsatzart: Fahrzeugbergung

Datum: 14.07.2015
Uhrzeit: 12.52 Uhr Einsatzende 13.25 Uhr
Einsatzort: Stögergasse
Anwesend: Polizei

Der Lenker eines PKW war mit seinem Fahrzeug in der Stögergasse über die Böschung in den Park gefahren. Das Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr geborgen und abtransportiert. Die Unfallstelle wurde während der Fahrzeugbergung abgesichert. Ausgelaufene Flüssigkeiten wurden gebunden und die Unfallstelle gereinigt.


Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

     
RLF WLF1      

Einsatzart: Ölspur

Datum: 15.07.2015
Uhrzeit: 11.58 Uhr Einsatzende 12.25 Uhr
Einsatzort: Bahnhofplatz
Anwesend: Polizei

Der Lenker eines Fahrzeuges hat Betriebsmittel seines PKW verloren. Die ausgelaufene Flüssigkeit wird mittels Ölbindemittel gebunden.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

       
VFA2        

Einsatzart: Tierrettung

Datum: 15.07.2015
Uhrzeit: 13.33 Uhr Einatzende 14.20 Uhr
Einsatzort: Bahnhofstrasse
Anwesend:

Eine Ente wird im Innenhof eines Hauses gesichtet. Das Tier wird eingefangen und in der AU wieder ausgesetzt.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

       
VFA2        

Einsatzart: Verkehrsunfall

Datum: 15.07.2015
Uhrzeit: 14.42 Uhr Einsatzende 17.11 Uhr
Einsatzort: B4 Seitzersdorf-Wolfpassing
Anwesend: Polizei, Straßenmeisterei Sierndorf, Rotes Kreuz, Notarzt, Christophorus
Feuerwehren: Seitzersdorf-Wolfpassing, Niederrußbach, Zissersdorf, Stockerau

Gegen 14.40 kam es Mittwoch Nachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B4 bei Seitzersdorf Wolfpassing. Die Feuerwehr Stockerau wurde zur Unterstützung der örtlich zuständigen Feuerwehr Seitzersdorf-Wolfpassing alarmiert. Ein LKW und ein PKW waren zusammengestossen. Die Insassen des PKW wurden bei dem Unfall schwer verletzt und im Fahrzeug eingeklemmt. Der Lenker erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Nach der Rettung des weiteren Unfallopfers aus dem Fahrzeugwrack folgte die Übergabe an den Notarzt bzw. die Crew des Notarzthubschraubers Christophorus. Die B4 wurde während des Einsatzes für den gesamten Verkehrs gesperrt.

Wir möchten den Angehörigen an dieser Stelle unser aufrichtiges Beileid aussprechen.

Presseaussendung Landespolizeidirektion Noe

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

   
KRF-S RLF WLF1    


 

Einsatzart: Brandsicherheitswache

Datum: 15.07.2015
Uhrzeit: 19.00 Uhr Einsatzende 22.15 Uhr
Einsatzort: Rennerplatz
Anwesend:

Brandsicherheitswache bei einer Veranstaltung.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

         
         

 

Einsatzart: Brandsicherheitswache

Datum: 16.07.2015
Uhrzeit: 19.00 Uhr Einsatzende 22.15 Uhr
Einsatzort: Rennerplatz
Anwesend:

Brandsicherheitswache bei einer Veranstaltung.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

         
         

 

Einsatzart: Brandsicherheitswache

Datum: 17.07.2015
Uhrzeit: 19.00 Uhr Einsatzende 22.15 Uhr
Einsatzort: Rennerplatz
Anwesend:

Brandsicherheitswache bei einer Veranstaltung.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

         
         

Einsatzart: TUS Alarm

Datum: 19.07.2015
Uhrzeit: 05.43 Uhr Einsatzende 06.16 Uhr
Einsatzort: Donaukraftwerkstrasse
Anwesend:

Ein Brandmelder einer Brandmeldeanlage hat Alarm ausgelöst. Das Objekt wurde kontrolliert.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

     
Einsatzleitung Tank1      

Einsatzart: Flurbrand

Datum: 19.07.2015
Uhrzeit: 10.38 Uhr Einsatzende 11.10 Uhr
Einsatzort: Donaustrasse
Anwesend: Polizei

Entlang der Eisenbahntrasse war der Bahndamm in Brand geraten. Mittels C-Rohr wurden Glutnester abgelöscht.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

 
Einsatzleitung Tank1 Tank2 RLF  

Einsatzart: Verkehrsunfall

Datum: 19.07.2015
Uhrzeit: 15.42 Uhr Einsatzende 16.52 Uhr
Einsatzort: Hauptstrasse
Anwesend: Polizei

Die Lenker dreier Fahrzeuge hatten in der Hauptstrasse einen Verkehrsunfall. Die PKW wurden durch die Feuerwehr geborgen und abtransportiert. Die Unfallstelle wurde während der Fahrzeugbergung abgesichert. Ausgelaufene Flüssigkeiten wurden gebunden und die Unfallstelle gereinigt.

Feuerwehr Stockerau/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte:

   
Tank1 RF-S WLF1